Sportwetten Schweiz
Strategischer Blick: Der Spielplan und Prognose der Schweiz für das erste Match der IIHF 2024

Strategischer Blick: Der Spielplan und Prognose der Schweiz für das erste Match der IIHF 2024

Aktualisiert: 13.05.2024

Das erste Spiel der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft gegen Norwegen steht kurz bevor. Deshalb werfen wir im Rahmen dieses Artikels einen genaueren Blick auf den Spielplan, der dabei helfen soll, die Skandinavier auf dem Eis zu schlagen und einen positiven Start ins Turnier zu ermöglichen.

Table of contents
Mehr anzeigen

Vorhersage von Sportwettenschweiz.ch: Schweiz vs. Norwegen

Selbstverständlich sorgt das Eishockey-Duell zwischen der Schweiz und Norwegen auch bei Sportwettenanbietern für Vorfreude. Diese sehen mit einer Quote von 1,10 die Schweiz vorne. 

Ausserdem liegen die Quoten für ein erstes Tor der Schweiz im ersten Drittel bei 1,30 und auch das letzte Tor wird der Schweiz mit einer Quote von 1,4 zugetraut. 

Deshalb gehen wir bei Sportwettenschweiz.ch auch von folgendem Ergebnis aus: 

Schweiz 5 - Norwegen 1

Die Schweiz spielt und entscheidet schnell. Daher wird es viele Schüsse auf Norwegens Tor geben. Norwegen hat eine Chance auf ein Tor, aber nicht mehr als ein Tor. Da dies das erste Spiel des Turniers ist, werden die Trainer ihre Spielerinnen auf beiden Seiten testen und experimentieren.

Die Leistung der Schweiz in den letzten 5 Jahren

Die Schweiz kann in den letzten fünf Jahren auf eine positive Leistung zurückblicken, die durch unterschiedliche Faktoren und Einflüsse bedingt war. Dementsprechend konnte die Schweiz in den letzten Jahren die folgenden Platzierungen erreichen: 

Die Leistung der Schweiz in den letzten 5 Jahren
  • IIHF 2018. Im Jahr 2018 konnte die Schweiz einen starken zweiten Platz bei der Eishockey-Weltmeisterschaft erreichen. Unter der Leitung von Patrick Fischer, der bereits seit 2015 die Geschicke leitet, musste sich die Schweiz gegen Schweden im Finale geschlagen geben.
  • IIHF 2019. Im darauffolgenden Jahr konnte die Schweiz allerdings nicht an ihre vorherigen Erfolge anknüpfen und wurde gerade einmal Achter. Während das Turnier stark begann und man etliche Siege, wie auch einen 9:0-Sieg gegen Italien einfahren konnte, fand man erneut in Schweden seinen Meister und verlor anschliessend auch gegen Russland und Tschechien Dadurch blieb man letztlich und dank etwas Lospech weit hinter den eigenen Erwartungen zurück.
  • IIHF 2020. Für die IIHF hatte sich die Schweiz Wiedergutmachung auf die Fahne geschrieben, aber darauf wurde dank der weltweiten Covid-Pandemie nichts, weil das Turnier abgesagt wurde.
  • IIHF 2021. Nach der Covid-Pandemie wurde 2021 wieder eine Weltmeisterschaft gespielt, bei der die Schweiz allerdings trotz vieler Siege in den entscheidenden Spielen verlor und letztlich nur Sechster wurde.
  • IIHF 2022. Besonders frustrierend wurde es dann 2022 als die Schweiz die meisten Siege aller Zeiten einfahren konnte, aber bereits im Viertelfinale auf die USA traf, die deutlich mit 3:0 gewinnen konnten. Dadurch konnte die Schweiz letztlich nur den 5ten Platz erreichen.
  • IIHF 2023. Bei der letztjährigen WM konnte die Schweiz erneut den 5ten Platz erreichen, nachdem in der Gruppenphase die eigenen Ansprüche wieder deutlich wurden. Man qualifizierte sich noch vor Kanada, musste sich dann allerdings Deutschland im Viertelfinale geschlagen geben.

Eine Analyse der Gruppenphasen-Herausforderer der Schweiz (IIHF Rangliste 2023)

Die Nati bekommt es dieses Jahr wieder mit einer Reihe besonderer Herausforderer zu tun, auf die wir nachfolgend einen Blick werfen wollen. Besonders wichtig ist dabei die IIHF Rangliste, die basierend auf den Siegen bei den Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen Plätze vergibt. Aktuelle Erfolge spielen dabei eine grössere Rolle als vergangene Erfolge.  

Eine Analyse der Gruppenphasen-Herausforderer der Schweiz (IIHF Rangliste 2023)

Ganz vorne ist natürlich Kanada, das sich bei der IIHF 2023 gegen Deutschland im Finale durchsetzen konnte. Allerdings hat die Schweiz gegen Kanada eine gute Quote, weshalb sich die Nati selbst beim aktuellen Favoriten gute Chancen ausrechnen kann. Finnland ist eine weitere Topnation in Sachen Eishockey, die zuletzt 2022 gewinnen konnte. 

Tschechien hat als Gastgeberland und starke NAtion natürlich ebenfalls einen bedeutenden Vorteil, den die Nati berücksichtigen sollte, während Dänemark zwar immer wieder für Überraschungen, wie den 2:3-Sieg gegen Kanada 2022 sorgen kann, aber historisch meist nicht gut gegen die Schweiz spielt. 

Der Auftaktgegner Norwegen ordnet sich noch weiter unten ein und kann sich zwar in der Division 1 halten, aber meist für keine herausragenden Ergebnisse sorgen. Das Gleiche gilt für Österreich, während Grossbritannien wieder neu dabei ist, aber die Nati bereits in der Vergangenheit des Öfteren bewiesen hat, dass die Briten schlagbare Gegner sind. 

Schweiz vs. Norwegen - Eine Analyse der Spielhistorie

Schweiz vs. Norwegen - Eine Analyse der Spielhistorie

Die Schweiz durfte bereits des Öfteren gegen die Norweger spielen, weshalb wir an dieser Stelle einen genaueren Blick auf die vergangenen Duelle und die Statistiken werfen wollen. 

Die Schweiz konnte dabei drei der letzten vier Duelle gegen Norwegen klar für sich entscheiden. Nur 2016 verlor man in einem hitzigen Duell, in dem man eigentlich die Oberhand und ein deutliches Chancenplus hatte knapp mit 4:3. Entscheidend dabei waren vor allem die Strafminuten, die die Schweiz damals haben in Unterzahl spielen lassen. 

Davon abgesehen kann die Schweiz jedoch auf ein deutliches Chancenplus sowie auf eine bessere Auswertung der Chancen im Vergleich zu Norwegen blicken. Darüber hinaus steht die Verteidigung und besonders der Torwart in den meisten Fällen und bis auf 2016 deutlich besser dar. 

Dennoch sollte Norwegen besonders nach dem Spiel 2016 nicht unterschätzt werden: Die Skandinavier haben besonders im Powerplay ihre Stärken und profitieren gerade bei Strafen für die Schweiz immer wieder von schnellen Vorstössen, die sie dann bei Gelegenheit auch in Tore ummünzen können. 

Das bedeutet, dass die Schweiz beim diesjährigen Duell unbedingt auf eine stabile Defensive sowie ein schnelles Umschaltspiel achten sollte, um den schnellen Gegenangriffen der Norweger vorzubeugen. In der Offensive kommt es zudem darauf an, dass die engen Ketten der Norweger mit schnellen Bewegungen erst entzerrt und dann ausgespielt werden können, um die für einen Sieg dringend benötigten Tore schiessen zu können. 

Verweise:

Die besten Quoten für die Schweiz vs. Norwegen

Beliebt
Neueste
Größter Bonus CHF
Schnellste Auszahlungen
Höchste Bewertung
Beliebt
Neueste
Größter Bonus CHF
Schnellste Auszahlungen
Höchste Bewertung
Bild von Tim Schröder
Author
Tim Schröder
22er Artikel

Tim ist ein großer Sportfan, der seine Leidenschaft entweder selbst auslebt oder in Form von Ratgebern, Nachrichten und mehr darüber schreibt. Wenn er nicht gerade schreibt, findet man ihn draußen beim Trainieren, in der Natur und bei einer guten Tasse Kaffee.

Über Tim Schröder

War diese Seite hilfreich?

Diese Seite wurde noch nicht bewertet - helfen Sie anderen, indem Sie Ihre Meinung teilen

Dreh das Rad!

Cashback Bonus
Try again
T-shirt
Free spins
Try again
T-shirt
Cash Bonus
Try again

Drehe das Rad und gewinne einen Preis!

Informationen über den Bonus werden an deine E-Mail-Adresse gesendet.